Wenn Sie Interesse am Sächsischen Fischereischein haben, beraten wir Sie gern. Eine Anmeldung ist der erste Schritt zum Fischereischein. Voraussetzung ist, dass Sie am Tag der Prüfung das 14. Lebensjahr vollendet haben.

Telefon:
Jörg Sommerfeldt: 035841/37770
Dietmar Riedel: 03586/3134294

Mail:
anglerpruefung@arcor.de

Brief:
Jörg Sommerfeldt
Aueweg 1
02779 Hainewalde

Für eine Anmeldung benötigen wir Ihren Namen und Ihre Anschrift. Wir senden Ihnen das Anmeldeformular der Fischereibehörde sowie die Einverständniserklärung zur Datenverarbeitung zu. Gern können Sie uns gleich eine Telefonnummer und/oder eine Mailadresse für Rückfragen mitteilen.

Selbstverständlich können Sie gern das Anmeldeformular und die Einverständniserklärung zur Datenverarbeitung von unserer Seite ausdrucken, diese beiden Dokumente ausfüllen und uns gemeinsam mit einem Passbild per Brief zusenden.

Bitte beachten Sie, dass die Anmeldung vor dem Lehrgangsbeginn erfolgen muss.

Ihre Daten werden für die Anmeldung zur Sächsischen Fischereiprüfung an das Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und Geologie, Fischereibehörde, Gutsstraße 1, 02699 Königswartha übermittelt. Die bei uns gespeicherten Daten dienen ausschließlich der Organisation des Lehrganges und werden anschließend dauerhaft gelöscht.

k-IMG_2465
k-IMG_2474

Wir bilden auf Grundlage des Heintges Lehrsystems aus. Gern können Sie sich die “Grundausstattung Fisch” bei Heintges selbst bestellen oder in Ihrem Bekanntenkreis ausleihen. Wir können diese Lehrgangsmaterialien für Sie leider nicht bestellen. Diese Lehrgangsmaterialien sind nicht Bedingung für die Teilnahme am Lehrgang. Von uns erhalten Sie zu Lehrgangsbeginn eine Broschüre zur Rechtskunde in Sachsen. Diese Broschüre ist bereits in den Lehrgangskosten enthalten.

Heintges Lehr- und Lernsystem GmbH
Leopoldstraße 4
95615 Marktredwitz
Telefon: 09231/4198

Der Lehrgang kostet 100,00 Euro und ist zu Beginn des Lehrganges in bar an das Lehrgangsteam zu bezahlen.

Nach Abschluss des Lehrganges melden wir Ihre erfolgreiche Lehrgangsteilnahme der Fischereibehörde. Diese lädt Sie dann zur Fischereiprüfung ein. Diese Prüfung erfolgt als Online-Prüfung bei der DEKRA. Verschiedene regionale Prüfungslokale stehen zur Auswahl. Für die Prüfungsgebühren (30,00 Euro) und die Kosten des Fischereischeines (34,00 Euro) erhalten Sie von der Fischereibehörde eine separate Rechnung.

Sie haben noch weiter Fragen? Gern stehen wir  Ihnen unter den o.g. Kontaktmöglichkeiten zur Verfügung.

Website_Design_NetObjects_Fusion